Page 44 - Seetelhotels Usedom - Kundenmagazin Sonnenzeit
P. 44

     „In der Natur bekomme ich Inspiration
GRAFIKDESIGNER
MARC JEDAMUS
SEETELHOTELS
Die meisten Urlauber verbringen ihren Aufenthalt im Strandkorb am Meer. „Ich kann aber nur jedem empfehlen, auch die reizvolle Insellandschaft zu
erkunden – und zwar zu Fuß. Dafür gibt es ein rund 400 Kilometer langes, gut beschil-
dertes Wegenetz.“
Zum Einstieg empfiehlt Marc Jedamus den Wolgastsee in der Gemeinde Kors- wandt. Der See liegt nur durch einen kleinen Hügelkamm von den drei
Kaiserbädern getrennt in rund drei Kilometer Entfernung. Durch diese
geografische Trennung haben der Wolgastsee und die Umgebung viel von ihrer Natürlichkeit
behalten. Ein 3,8 Kilometer langer Rundweg führt um den See, ideal zum Wandern oder Fahrradfah- ren. Auch einige Nordic-Walking-Strecken sind gut ausgeschildert.
M für neue Ideen“
Ebenfalls bietet Europas erster Kur- und Heil- wald in Heringsdorf viele Möglichkeiten zum Wandern und Walken. Unterstützt von Schau- tafeln und Lehrpfaden, wird den Besuchern die heimische Natur nähergebracht. Drei offizielle Wege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen in einer Länge von 1,1 km bis 2,5 km stehen zur Verfügung. Das wohltuende Reizklima, kombi- niert aus Wald- und Seeluft, hilft besonders bei Erkrankungen der Atemwege, der Haut, bei psychosomatischen Erkrankungen und stärkt Herz und Kreislauf.
RUNDWEG
Der Rundweg um den Wolgastsee beginnt am Parkplatz in Korswandt beim Restaurant „Idyll am Wolgastsee“.
Tour: Rund um den Wolgastsee Schwierigkeit: einfach - mittel Dauer: 1:00 h
Strecke: 3,8 km
Höhenmeter: 22 m
arc Jedamus ist gerne allein unterwegs und genießt die Natur. „Hier bekomme ich den Kopf frei für neue Ideen“, sagt der
45-Jährige, der vor ein paar Jahren aus dem Ruhrgebiet auf die Insel Usedom gekommen ist und hier privat und beruflich eine neue Heimat gefunden hat.
  A
Korswandt
 Wolgastsee
 ~ 44 ~
Gothenweg










































































   42   43   44   45   46