Page 43 - Seetelhotels Usedom - Kundenmagazin Sonnenzeit
P. 43

AKTIVITÄTEN
 „
REZEPTION
HELGE SCHUL
Kinderresort Usedom
Ich hatte noch nie einen Führerschein. Wann immer es geht, fahre ich Rad, am liebsten Mountainbike. Das Schöne: damit
der Insel, die kaum jemand kennt und die mit dem Auto sowieso nicht erreichbar sind. So lerne ich unsere spannende Insel immer
wieder neu kennen. Ich freue mich
schon darauf, Beruf und Hobby
bald verbinden zu können.
Wir planen, im Kinderresort
Usedom auch für die Kids
spezielle Radtouren
anzubieten, und um die
Umsetzung werde ich
mich dann kümmern. Ich
versuche wirklich, jeden
Tag zu fahren. Und wenn
ich es mal nicht schaffe, bin
ich ungenießbar – sagt jeden-
falls meine Tochter.“ (lacht)
MITARBEITER UND HOBBIES
„Auf dem Mountainbike kann ich wunderbar abschalten“
Nach einem langen Arbeitstag den Kopf frei bekommen, Landschaft und Natur genießen, Hektik und Stress vergessen. Auf diesen Seiten stellen wir drei Seetel- Mitarbeiter vor, die uns verraten, wie sie sich beim Radfahren, Wandern und Drachensteigen entspannen und den Alltag hinter sich lassen.
 komme ich auch auf unbefestigten Wegen voran und kann wirklich überall in die Pedale steigen. Was mich am Radfahren so reizt? Ich kann nach einem Arbeitstag auf dem Rad wunderbar abschal- ten. Nach dem vielen Sitzen tut das gut, es ist gesund und ich kann mich bei Bedarf auch richtig auspowern. Mit dem Rad komme ich an Ecken auf
 „Dem Himmel ein Stück näher“
Immer eine leichte Brise, ein bis zu 80 Meter breiter, schier endlos langer Strand und damit Platz ohne Ende: Ein idealer Ort, um bunte
Drachen am Ostseehimmel steigen zu lassen. „Irgendwie ist man dem
weiten Himmel beim Drachenstei- gen ein ganzes Stück näher“, sagt
der Familienvater, der seine
KÜCHENCHEF
FRANK SCHÖNING
SEETELHOTELS in Bansin
Himmelsflieger selber baut und schon als Kind von den bunten Figuren fasziniert war. Für Frank Schöning ist das Drachensteigen etwas Entspan- nendes, es liegt zwischen Sport und Meditation. „Sich den Wind um die Nase wehen zu lassen und seine wohltuende Kraft zu spüren, und oben der Lenkdrachen – das belebt die Sinne und macht herrlich zufrieden!“ (Fortsetzung Seite 44) ➞
 ~ 43 ~
   































































   41   42   43   44   45