Page 31 - Seetelhotels Usedom - Kundenmagazin Sonnenzeit
P. 31

TRASSENHEIDE
  Im Interview erklärt Beate Böse, Hoteldirektorin des neuen Kinderresorts auf Usedom, was die kleinen und großen Gäste beim Familienurlaub erwartet.
Eine wichtige Frage gleich am Anfang: Für welche Altersgruppe ist das Hotel geeignet?
Für jedes Alter – es gibt keine Beschränkung! Die Kinderbetreuung findet aktuell vom 25. Monat bis zum 12. Lebensjahr statt. Natürlich bekommen auch ältere Kinder Angebote, aber sie können sich auch wunderbar allein beschäftigen, machen Sport, gehen an den Strand und sind oft ganz happy, wenn sie mal ohne Eltern loslegen können.
Warum ist ein Projekt wie das Kinderhotel aus Ihrer Sicht so wichtig?
Weil die Familien bei uns die Möglichkeit haben, zusammen zu sein, gemeinsam etwas zu erleben – und gleichzeitig für jeden Einzelnen ein großer Freiraum besteht, in dem Eltern und Kinder auch getrennt etwas unternehmen können. Was sehr wichtig ist: Die Eltern haben die Sicherheit, dass die Kinder bei uns gut betreut werden und sich geschützt und sicher auf dem Gelände bewegen können. Ich bin selbst Mutter von drei Kindern und ich kann gut nachempfinden, mit welchen Wünschen Familien in den Urlaub fahren. Die Kinder sollen sich wohlfühlen, und man möchte auch für den Partner Zeit haben. Für uns bedeutet das: Wir müssen für alle Generationen etwas bieten, sie abholen und ein Umfeld schaffen, in dem sie sich als Familie wiederfinden und wohlfühlen.
Welche pädagogischen Ansätze verfolgen Sie mit dem Kinderhotel?
Viele Kinder stehen heute unter einem enormen Druck
– durch die Anforderungen in der Schule, aber auch durch viele Freizeitaktivitäten. Da ist ihr Tag schnell voll, mit all den großen Erwartungen, den Verpflichtungen und Terminen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder es durchaus genießen, wenn sie die Zeit haben, erst einmal anzukommen und nicht gleich wieder in einem Korsett aus Uhrzeiten, Angeboten und gefühlten Verpflichtungen stecken. Wir wollen die Kinder nicht überfrachten, sondern ihnen viel Platz zum Staunen und Entdecken lassen und Angebote machen, aus denen sie in Ruhe das für sie Richtige auswählen können.
BEATE BÖSE
Was ist in den kommenden Wochen und Monaten im Kinderresort geplant?
Es wird ein fortlaufender, dynamischer Prozess und Weg sein, den wir gemeinsam mit den Eltern und Kindern beschreiten werden. Im Hauptgebäude wird es einen riesigen Kletterturm für Kinder geben, das Schwimmbad mit Außenrutsche wird bald fertig sein, wir planen einen Baumwipfelpfad, eine Kinder-Univer- sität ... Wir freuen uns darauf, all die vielen Ideen und Anregungen umsetzen, es wird ständig etwas Neues hinzukommen.
Unter welche Überschrift könnte man das Projekt stellen?
Liebe, Respekt und Sinn – das ist die große Überschrift für unser Kinderresort. Die Natur bewusst genießen, ohne Zeitdruck, ohne Hektik. Als Familie zusammen- finden, wertvolle Zeit miteinander verbringen und gemeinsame Glücksmomente erleben.
KINDERRESORT USEDOM
 „Es geht um Liebe, Respekt und viele
Glücksmomente“
KINDERRE- SORT USEDOM
 ~ 31 ~
  















































































   29   30   31   32   33